18.07.01 20:28 Uhr
 440
 

High durch Hörnchen - Bäcker verwendet Haschisch

Ein Bäcker provoziert eine kleine Stadt in Franken: 'High durch Brot - wir backen mit Hanf' steht an seiner Ladentür. Der Grund: Er verwendet eine spezielle Hanfsorte in seinem Gebäck - mit Billigung der EU. Die fördert nämlich den Hanf-Anbau.

Jetzt unterstellen Käufer den biederen Verkäuferinnen, dass sie in der Schweinfurter Filiale mit Drogen deale. Doch angeblich ist das Rauschmittel THC nur noch in geringsten Mengen in Hörnchen und Brotlaiben.

Ärger macht das Ordnungsamt: Die Werbung stelle eine Verbindung zu Rauschmitteln her, und das sei unzulässig. Der Bäcker gibt sich streitbar - im Zweifel müsse man den Streit vor Gericht klären.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Haschisch, Bäcker
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?