18.07.01 20:28 Uhr
 440
 

High durch Hörnchen - Bäcker verwendet Haschisch

Ein Bäcker provoziert eine kleine Stadt in Franken: 'High durch Brot - wir backen mit Hanf' steht an seiner Ladentür. Der Grund: Er verwendet eine spezielle Hanfsorte in seinem Gebäck - mit Billigung der EU. Die fördert nämlich den Hanf-Anbau.

Jetzt unterstellen Käufer den biederen Verkäuferinnen, dass sie in der Schweinfurter Filiale mit Drogen deale. Doch angeblich ist das Rauschmittel THC nur noch in geringsten Mengen in Hörnchen und Brotlaiben.

Ärger macht das Ordnungsamt: Die Werbung stelle eine Verbindung zu Rauschmitteln her, und das sei unzulässig. Der Bäcker gibt sich streitbar - im Zweifel müsse man den Streit vor Gericht klären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Haschisch, Bäcker
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums