18.07.01 18:13 Uhr
 29
 

Multi-Kulti Rekord: 47,8 % der Bundesliga-Kicker sind Ausländer

Die 18 Vereine der 1. Bundesliga setzten weiter auf Ausländer. Unter den 504 Profis in Deutschland sind mittlerweile 241 Fussball-Legionäre beschäftigt.

Der Klub mit den meisten Spielern ohne deutschen Pass ist wie im Vorjahr Energie Cottbus. Aber auch Schalke hat mit dem Argentinier Anaibal Matellan nun bereits den 20. Ausländer unter Vertrag.

Der Trend dürfte sich in den kommenden Jahren weiter verstärken, da der DFB nun erlaubt, fünf statt wie bisher nur drei ausländische Lizenzspieler einzusetzen. In Italien hingegen wurde die Ausländerbegrenzung unterdessen gänzlich aufgehoben.


WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Rekord, Ausländer, Kicker
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanien und Saudi-Arabien schließen Kooperation - Neun Spieler wechseln
Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
USA: Google bezahlt mehr als alle anderen Unternehmen für Lobbyarbeit
Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht: Bundeswehr muss aus Türkei raus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?