18.07.01 16:58 Uhr
 129
 

Stadt Stolberg stellt Hakenkreuz auf. Paul Spiegel schockiert

Der Präsident des Zentralrates der Juden, Paul Spiegel, ist schockiert über das Mahnmal in Stolberg. Das Mahnmal zeigt ein verfremdetes Hakenkreuz aus Stacheldraht. Seine Worte:
'Es ist eine Zumutung für alle Opfer des Holocausts und Überleben.'

Der Initator, ein SPD-Politiker, wollte durch die sehr provokante Darstellung die Menschen aufrütteln.

Dies ist ihm gelungen. Trotz aller Beschwerden möchte man das Mahnmal nun am Freitag offiziell enthüllen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stadt, Spiegel, Hakenkreuz, Stolberg
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?