18.07.01 16:58 Uhr
 129
 

Stadt Stolberg stellt Hakenkreuz auf. Paul Spiegel schockiert

Der Präsident des Zentralrates der Juden, Paul Spiegel, ist schockiert über das Mahnmal in Stolberg. Das Mahnmal zeigt ein verfremdetes Hakenkreuz aus Stacheldraht. Seine Worte:
'Es ist eine Zumutung für alle Opfer des Holocausts und Überleben.'

Der Initator, ein SPD-Politiker, wollte durch die sehr provokante Darstellung die Menschen aufrütteln.

Dies ist ihm gelungen. Trotz aller Beschwerden möchte man das Mahnmal nun am Freitag offiziell enthüllen.