18.07.01 15:04 Uhr
 2
 

American Express baut Stellen ab

Die American Express Co. meldete am Mittwoch, dass sie bis zu 5.000 Stellen bzw. 5,6 Prozent der Belegschaft abbauen wird und eine Sonderbelastung von 1,2 Mrd. Dollar aufnehmen wird.

Der US-Finanzdienstleister, der bereits dabei ist, 1.600 zusätzliche Arbeitsplätze zu streichen, folgt damit Unternehmen wie Merrill Lynch und Morgan Stanley, die aufgrund schwacher Märkte ebenfalls entsprechende Maßnahmen ergreifen mussten.

American Express rechnet mit einem Gewinn im zweiten Quartal in Höhe von 740 Mio. Dollar bzw. 54 Cents pro Aktie (einschließlich Sonderbelastung von 826 Mio. Dollar), 76 Prozent weniger als im Vorjahr.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Express
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?