18.07.01 15:04 Uhr
 2
 

American Express baut Stellen ab

Die American Express Co. meldete am Mittwoch, dass sie bis zu 5.000 Stellen bzw. 5,6 Prozent der Belegschaft abbauen wird und eine Sonderbelastung von 1,2 Mrd. Dollar aufnehmen wird.

Der US-Finanzdienstleister, der bereits dabei ist, 1.600 zusätzliche Arbeitsplätze zu streichen, folgt damit Unternehmen wie Merrill Lynch und Morgan Stanley, die aufgrund schwacher Märkte ebenfalls entsprechende Maßnahmen ergreifen mussten.

American Express rechnet mit einem Gewinn im zweiten Quartal in Höhe von 740 Mio. Dollar bzw. 54 Cents pro Aktie (einschließlich Sonderbelastung von 826 Mio. Dollar), 76 Prozent weniger als im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Express
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?