18.07.01 14:45 Uhr
 474
 

Wer fährt schon einen "Bristol" für eine halbe Million DM?

Luxusfahrzeuge von Ferrari, Bentley oder Aston Martin sind fast jedem bekannt, aber wer ein wirklich exklusives und teures Auto haben will, sollte sich mal den 'Bristol' ansehen, der aus der gleichnamigen englischen Stadt kommt.

Seit 1946 wird dort von einer kleinen Schar der Bristol Blenheim gebaut, zur Zeit das Modell 3, das fast 140.000 Pfund (450.000 DM) kostet. Die Auflage lag nie über 150 Autos pro Jahr, eben Handarbeit. Es ist ein 'sehr hochwertiger Sportwagen'.

Dabei sieht der Blenheim eher wie ein Ford Capri aus, auch technisch ist der 380-PS-Wagen mit englischen Design eher hausbacken.
Im nächsten Jahr wird noch einer draufgesetzt, der neue 'Bristol Fighter' als Zweisitzer soll 200.000 Pfund kosten.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Million, DM, Bristol
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?