18.07.01 14:25 Uhr
 1
 

FleetBoston verfehlt Erwartungen deutlich

Die FleetBoston Financial Corp. veröffentlichte für das zweite Quartal einen Gewinneinbruch um 45,0 Prozent. Der Nettogewinn fiel von 971,0 Mio. Dollar oder 87 Cents je Aktie im entsprechenden Vorjahresquartal auf 531,0 Mio. Dollar oder 48 Cents je Aktie.

Analysten hatten in ihren Prognosen durchschnittlich einen Gewinn von 79 Cents je Aktie erwartet. Ursache für den Rückgang war die Schwäche am Aktienmarkt. Dieser sorgte für Umsatzrückgänge beim Brokerage und Investment Banking.

Das Unternehmen erwartet in der zweiten Jahreshälfte einen Gewinn von 1,50 bis 1,60 Dollar je Aktie. Für 2002 wird ein Gewinn von 3,60 bis 3,90 Dollar prognostiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung, Boston
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?