18.07.01 13:22 Uhr
 2.822
 

HP entwickelt Molekülspeicher: Computer werden millionenfach schneller

Es hört sich an wie eine Erfindung aus ferner Zukunft, doch sie soll schon 2005 Realität werden. Hewlett Packard arbeitet am molekülgroßen Speicher. Schaltkreise aus molekülgroßen Bauteilen sind dann etwa so groß wie ein Bakterium.

Hewlett Packard hat sich nun ein Schlüsselpatent beim amerikanischen Patentamt sichern lassen. 'HP' will mit dieser Technik die Computerwelt revolutionieren.

Mehrere Millionen mal schneller als heutige auf Silizium basierende Systeme sollen die Computer der Zukunft sein. Das größte Problem bei dieser Technik ist der Datentransfer, betonte Fellow Williams, Direktor der Quantenwissenschaft bei HP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, HP
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Bester Hauptdarsteller: Mahershala Ali erster muslimischer Oscar-Gewinner
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?