18.07.01 11:49 Uhr
 5
 

Xerox muss eventuell 300 Mio. Dollar zahlen

Die Xerox Corp. muss möglicherweise 300 Moi. Dollar an im Ruhestand befindliche Arbeitnehmer bezahlen, weil der Ruhestands-Plan des Unternehmens Fehler aufgewiesen hatte.

Die ehemaligen Beschäftigten des Konzerns erhielten nach dem Programm des Unternehmens angeblich insgesamt weniger als durch die betreffenden staatlichen Regelungen.

Der District Court für den Süden Illinois hatte am 3. Juli dementsprechend entschieden. Die Anwälte der Rentner gehen davon aus, dass die Fehlkalkulation von Xerox mindestens 25.000 ehemalige Arbeitnehmer des Konzerns betrifft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, 300
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Rechtsextremer Front National bekommt wohl Millionen aus Russland
Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes
Umfragewerte der AfD brechen ein: Nur noch acht Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?