18.07.01 11:22 Uhr
 652
 

Troja war nur ein Dorf

Der Archäologe Korfmann entwarf für die Troja-Ausstellung in Braunschweig ein Modell der homerischen Stadt, das vom Tübinger Kollegen Kolb heftig kritisiert wird. Troja VI hat dort eine große Mauer und wird als bedeutende Stadt dargestellt.

Doch so einfach ist die Sache nicht, Troja hat eine 3000 Jahre alte Geschichte und besteht aus neun Schichten, die man säuberlich trennen sollte.

In dem Modell wird vieles gemischt und ist archäologisch nicht gesichert.

Die Verteidigungsanlagen sind eher ein Witz und Homer scheint sich einige künstlerische Freiheiten bei der Darstellung geleistet zu haben. Auch für eine gewaltige Bedeutung als Handelsstadt gibt es wenig Indizien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dorf
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Schweiz: Frauen umgehen Burka-Verbot mit medizinischem Mundschutz
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?