18.07.01 09:05 Uhr
 0
 

Euwax: Gutes H1-Ergebnis, gedämpfte H2-Prognosen

Die EUWAX Broker AG konnte im zweiten Quartal 2001 einen Überschuss nach Steuern von 1,7 Mio. Euro und damit das drittbeste Quartalsergebnis ihrer Firmengeschichte erwirtschaften. Der Gewinn pro Aktie betrug dabei 0,45 Euro. Im ersten Halbjahr lag das EPS-Ergebnis bei 0,88 Euro.

Trotz des guten Ergebnisses korrigiert das Unternehmen seine Prognose für das Jahresergebnis pro Aktie von ca. 2,00 auf 1,37 Euro nach unten, was mit rückläufigen Optionsscheinumsätze und Wertpapierhandelserträgen, einem unerwarteten Einbruch wichtiger makroökonomischer Frühindikatoren sowie einer zunehmenden Skepsis in Fachkreisen über die weitere Entwicklung der Kapitalmärkte imJahresverlauf zusammenhängt.

EUWAX zufolge sind jedoch weitere Plananpassungen im Jahresverlauf nach unten auch bei anhaltender Marktschwäche unwahrscheinlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?