18.07.01 08:46 Uhr
 1
 

DIS setzt Wachstum im zweiten Quartal fort

Die DIS Deutscher Industrie Service AG, ein Personaldienstleister in Deutschland und Österreich, konnte trotz der schwachen Konjunktur das Wachstum im zweiten Quartal 2001 auf hohem Niveau fortsetzen. Nach einer Umsatzsteigerung von 27,3 Prozent auf 129,5 Mio. DM im ersten Quartal konnte nach vorläufigen Zahlen im zweiten Quartal ein organisches Wachstum von 21,2 Prozent auf 125,8 Mio. DM erzielt werden, was leicht über der Planung lag.

Auch im Juni wurde mit einer Wachstumsrate von 21,1 Prozent das Wachstum des zweiten Quartals aufrecht gehalten. Hierbei dürfte das Ergebnis vor Steuern mit gut 40 Prozent im zweiten Quartal deutlich stärker als der Umsatz steigen. Der Umsatz erhöhte sich im ersten Halbjahr von 24,2 Prozent auf 255,3 Mio. DM.

Das Unternehmen bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr, welche von einem Umsatzwachstum von 20,5 Prozent auf 538 Mio. DM ausgeht. Hierbei soll das Ergebnis vor Steuern um 43 Prozent auf 48 Mio. DM steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Wachstum, Wachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?