18.07.01 06:48 Uhr
 14
 

F1: Ferrari testet auf zwei Strecken

Eigentlich sollte Michael Schumacher bis Donnerstag in Monza testen. Am Freitag sollte dann Rubens Barrichello das Auto übernehmen.

Aber da Michael Schumacher gestern einen Unfall in Monza hatte und es noch nicht bekannt ist, ob er heute weiterfahren wird, könnten sich die Termine noch verschieben.



Gleichzeitig testet L. Badoer den Ferrari auf der eigenen Teststrecke in Fiorano.
Auch hier könnten sich die Termine verschieben, da M. Schumacher am Freitag zu Badoer stoßen sollte.
Ob es am Samstag Testfahrten geben wird ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Strecke, Strecken
Quelle: www.f1-live.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?