17.07.01 22:53 Uhr
 10
 

Ausstellung über jüdische Künstlerin im Berliner Bauhaus-Archiv

Das Berliner Bauhaus-Archiv präsentiert
eine umfassende Ausstellung über die jüdische Künstlerin Friedl
Dicker-Brandeis. Das Bauhaus-Archiv wird der einzige deutsche Ausstellungsort der
Wanderausstellung des Simon Wiesenthal Centers sein.

Ausgestellt werden neben Zeichnungen,
Gemälden und Textilarbeiten der
Künstlerin auch Dokumente und Briefe,
die vom Leben Friedl Dicker-Brandeis
erzählen.

Die jüdische Künstlerin kam 1944 im
Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau um. Als sie im KZ Thereseinstadt einsaß,
arbeitete sie gestaltungs-therapeutisch
mit Kindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Künstler, Jude, Archiv, Bauhaus
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?