17.07.01 22:27 Uhr
 2
 

Interwoven steigert Umsatz um 127%

Das amerikanische Internet-Softwareunternehmen Interwoven konnte den Umsatz im vergangenen Quartal um 127 Prozent auf 55 Mio. Dollar steigern. Im Vergleich zum Vorquartal entspricht dies allerdings einem Rückgang von 9 Prozent.

Zum ersten Mal konnte das Unternehmen im zweiten Quartal einen Gewinn von einem Cent je Aktie erwirtschaften. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein Verlust von einem Cent ausgewiesen. Die Erwartungen der Analysten, die von einer schwarzen Null ausgegangen waren, wurden damit also leicht übertroffen.

Im nachbörslichen Handel stieg die Aktie 3 Prozent auf 15,34 Dollar und kann damit einen Tageszuwachs von 13 Prozent verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?