17.07.01 22:27 Uhr
 2
 

Interwoven steigert Umsatz um 127%

Das amerikanische Internet-Softwareunternehmen Interwoven konnte den Umsatz im vergangenen Quartal um 127 Prozent auf 55 Mio. Dollar steigern. Im Vergleich zum Vorquartal entspricht dies allerdings einem Rückgang von 9 Prozent.

Zum ersten Mal konnte das Unternehmen im zweiten Quartal einen Gewinn von einem Cent je Aktie erwirtschaften. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein Verlust von einem Cent ausgewiesen. Die Erwartungen der Analysten, die von einer schwarzen Null ausgegangen waren, wurden damit also leicht übertroffen.

Im nachbörslichen Handel stieg die Aktie 3 Prozent auf 15,34 Dollar und kann damit einen Tageszuwachs von 13 Prozent verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz: Szene der Reichsbürger umfasst 12.600 Menschen
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?