17.07.01 21:16 Uhr
 334
 

Loveparade: Mögliche Hörschäden eingeschlossen

Eine Lärmschwerhörigkeit sowie anhaltende Ohrgeräusche können die Folge sein, wenn man sich länger als aus gesundheitlicher Sicht akzeptabel in der Nähe der riesigen Boxen aufhält.

Bei einem Geräuschpegel von 100 Dezibel hat man bereits nach 1,5 Stunden die Menge an Lärmbelästigung erreicht, die sonst für eine Woche veranschlagt wird. Bei 110 Dezibel kann es bereits nach zehn Minuten zu Schädigungen des Gehörs kommen.

Die Fördergemeinschaft gutes Hören verweist auf einen Ohrschutz, der über eine besondere Filterfunktion verfügt. Dieser kann bei Hörakustikern erstanden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Loveparade
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?