17.07.01 20:45 Uhr
 21
 

Mit Mammographie-Screening gegen Brustkrebs

Der bayerische Landtagsabgeordnete Konrad Kobler fordert eine flächendeckende Reihenuntersuchung aller Frauen über 40 - auch ohne Symptome.

Jede Frau soll sich alle zwei Jahre untersuchen lassen.

Kobler will auch die Qualität der diagnostischen Leistungen erhöhen. Er sieht Schweden und Holland als Vorbilder, weil dort deutlich weniger Frauen an Brustkrebs sterben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Brustkrebs, Screening
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?