17.07.01 20:04 Uhr
 25
 

Der "Henker" von Rottenburg: Mordender Vater weiter auf der Flucht

Wie gestern schon bei SN berichtet, hat ein 41 Jähriger Vater seine 18 - jährige Tochter in einem Wald bei Rottenburg mit einem Kabel erdrosselt und die Leiche mit mehreren Messerstichen in Brust und Bauch entstellt.

Die Suche nach dem Mörder läuft auf Hochtouren.
Da befürchtet wird, dass der Mann in die Türkei flüchten könnte, ist ein internationaler Haftbefehl erlassen worden. Der Name des Mannes lautet Sacin Mikdat.

Da sein Auto bisher auch noch nicht gefunden wurde, vermutet die Polizei, dass er immer noch in seinem grünen Fiat Bravo unterwegs ist.
Zur Erinnerung: Amtliches Kennzeichen des Fahrzeugs LA - KH 235 Kriminalpolizeiinspektion Landshut Tel.:0871/9252-0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Flucht, Fluch, Morden
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst
Mexiko: Mehrere Tote bei Schießerei während Musikfestival
Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?