17.07.01 19:10 Uhr
 134
 

GMX in Not: Erotischer Themenchannel soll Profit steigern

Nach eigenen Angaben nimmt GMX ein Gebiet in Angriff, was hohe Umsätze bescheren könnte - der Freemail-Anbieter hat ein neues Themenchannel eröffnet - einen Erotikchannel.

Es handelt sich um diverse Inhalte rund um die Erotik - mit einer deutlichen Distanzierung zur Pornografie. So wären die Inhalte laut FSK sogar für 16-jährige zugelassen - GMX allerdings erlaubt den Zugang nur volljährigen Usern.

Mit diesem Channel will GMX versuchen, aus den roten Zahlen herauszukommen. Die Neugier auf den neuen Themenchannel ist gross - am Dienstag nachmittag sind die Verbindungen wegen hoher Trafficraten teilweise zusammengebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Profi, Not, Themen, Profit, Theme
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?