17.07.01 18:59 Uhr
 24
 

Katja Poensgen verlässt das Team Racing Factory

Wegen Geldforderungen ihres Teamchefs D. Theis schien Katja Poensgens Start zum Deutschlandgrand-Prix in der Viertelliter Motorrad-WM fraglich. Nach Bemühungen ihres Vaters, dem Suzuki Vertriebschef Bert Poensgen, fährt sie nun doch am Sachsenring.

Die Betonung Bert Poensgens liegt darauf, daß sie es ist, die sich vom Rennteam trennen wird. Die vier Wochen Sommerpause nach dem Rennen werden sie und ihr als Manager tätiger Papa dann mit der Suche nach einem neuen Renn-Team verbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Racing
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Tennis-Star Serena Williams kontert Kritik von John McEnroe: Bei Männern 700te



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?