17.07.01 18:09 Uhr
 565
 

Fünf Jugendliche drehten Gangsterfilm - Großeinsatz der Polizei

Sie wollten einen Film drehen, die 5 Hobbykünstler. Die 15-17 jährigen waren mit Plastikpistolen und einer Videokamera unterwegs. Die Polizei von Berlin dachte bei den vermummten Jugendlichen an echte Ganster.

Sechs Streifenwagen wurden zu Hilfe gerufen, Absperrungen wurden errichten. Mit der Waffe in der Hand, forderten die Polizisten die fünf zur Aufgabe auf. Sie folgten dem Wunsch sofort.

Sie wollten nur Aufnahmen für die Schul-Projekttage machen. Die Lehrerin wußte von dieser gefährlichen Aktion nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jugend, Jugendliche, Großeinsatz, Gangster
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?