17.07.01 18:09 Uhr
 565
 

Fünf Jugendliche drehten Gangsterfilm - Großeinsatz der Polizei

Sie wollten einen Film drehen, die 5 Hobbykünstler. Die 15-17 jährigen waren mit Plastikpistolen und einer Videokamera unterwegs. Die Polizei von Berlin dachte bei den vermummten Jugendlichen an echte Ganster.

Sechs Streifenwagen wurden zu Hilfe gerufen, Absperrungen wurden errichten. Mit der Waffe in der Hand, forderten die Polizisten die fünf zur Aufgabe auf. Sie folgten dem Wunsch sofort.

Sie wollten nur Aufnahmen für die Schul-Projekttage machen. Die Lehrerin wußte von dieser gefährlichen Aktion nichts.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jugend, Jugendliche, Großeinsatz, Gangster
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?