17.07.01 14:46 Uhr
 19
 

Israelischer Lottogewinner bleibt im Gaza-Streifen

Der Vater von 4 Kindern hat den zweithöchsten Lottogewinn (11.5 Milionen Mark) des Landes kassiert. Er will aber den gefählichen Gaza-Streifen nicht verlassen. Dieser steht immer wieder im Mittelpunkt des Kampfes mit den Palästinensern.

Der Mann möchte dort bleiben und seine Kinder dort auch aufwachsen sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Israel, Lotto, Gaza, Streifen, Streife, Lottogewinn
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?