17.07.01 14:46 Uhr
 19
 

Israelischer Lottogewinner bleibt im Gaza-Streifen

Der Vater von 4 Kindern hat den zweithöchsten Lottogewinn (11.5 Milionen Mark) des Landes kassiert. Er will aber den gefählichen Gaza-Streifen nicht verlassen. Dieser steht immer wieder im Mittelpunkt des Kampfes mit den Palästinensern.

Der Mann möchte dort bleiben und seine Kinder dort auch aufwachsen sehen.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Israel, Lotto, Gaza, Streifen, Streife, Lottogewinn
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?