17.07.01 14:22 Uhr
 170
 

Kokain statt Dessous im Gepäck

Am Düsseldorfer Flughafen wurden zwei Drogenschmugglerinnen verhaftet, da sie 15 Kilogramm Heroin in ihrem Koffer - als stark gepresste Schuhsohlen - hatten. Doch die Frauen behaupteten, dass sie dachte in dem Koffer wären Dessous gewesen.

Die beiden Frauen sitzen in Untersuchungshaft, doch es ist nicht sicher, ob sie schuldig sind. Der Kommissar erklärte außerdem, dass die Füße der Frauen gar nicht in die Schuhe passen können, da die Sohlen zu dick wären.

Der Wert des Kokains liegt bei 1,5 Millionen Mark.


WebReporter: slaughterx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kokain, Gepäck, Dessou
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?