17.07.01 13:29 Uhr
 156
 

MP3 ist Geschichte. Napster setzt auf neues Format: Teilweise umsonst

Wie Shortnews bereits berichtete, wird Napster, sobald es wieder ans Netz geht, ein System von Playmedia Systems einsetzen. Dabei wird auf das MP3 Format verzichtet und statt dessen das neue .nap Format zum Einsatz kommen.

Sollten User trotzdem versuchen, MP3 Dateien zu tauschen, werden Filter Programme dies verhindern. Die Lieder werden dann zunächst ins .nap Format umgewandelt.

Napster wird auch kostenlos bleiben. Jedoch nur für Independent-Labels. Die kommerzielle Plattform wird trotzdem bestehen. Mit den Independent-Labels wurden zahlreiche Verträge ausgehandelt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geschichte, MP3, Format
Quelle: news.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?