17.07.01 13:16 Uhr
 70
 

Nokia ruft DSL-Modems zurück

Handy-Hersteller Nokia schrieb bis zu 100.000 Besitzer von DSL-Modems der Serien M/MW an, diese wieder den Händlern auszuhändigen. Es werden alle Besitzer in Finnland, Estland, Schweden, Neuseeland und Deutschland informiert.

Aufgrund eines technischen Defektes im Kontaktmodul des Modems können einzelne Pins abbrechen und im Kabel stecken bleiben. Es wäre möglich, dass man sich bei Berührung des Kontaktes einem lebensgefährlichen Stromschlag einfängt.

Da in Deutschland schätzungsweise nur 300 derartige Modems über den Ladentisch gingen, kann man sie hier relativ leicht überprüfen (z.B. gleich vor Ort).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nick2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Nokia, Modem
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Was Tinder-User wirklich wollen
Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut
Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
Studie: Was Tinder-User wirklich wollen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?