17.07.01 13:12 Uhr
 3
 

Fannie Mae steigert Gewinn auf 1,3 Mrd. Dollar

Fannie Mae, der größte Finanzierer auf dem US-Markt, konnte die Gewinne im vergangenen Quartal deutlich ausbauen. Den Angaben zufolge stieg der Gewinn ca. 20% auf 1,314 Mrd. Dollar oder 1,27 Dollar je Aktie. Die Erwartungen der Analysten konnten damit exakt erreicht werden. Im Vorjahr lag der Gewinn bei 1,05 Dollar je Aktie oder 1,1 Mrd. Dollar.

Das Unternehmen konnte sich im ersten Halbjahr aufgrund der gefallenen Zinsen über eine sehr hohe Nachfrage nach Bau-Darlehen freuen.

Die Aktie beendete den Handel gestern bei 86 Dollar und notiert damit in der Nähe des All-time Highs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Dollar
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?