17.07.01 12:30 Uhr
 3.882
 

RTL soll jetzt Bußgeld zahlen

Die Landesmedienanstalt verhängte ein Bußgeld über 50.000 Mark. Der Grund ist Schleichwerbung bei der Sendung 'Big Brother - Der Einzug' im September letzten Jahres.

Der Reisemobilhersteller 'Hymer' ist dort von dem Moderator immer wieder den Zuschauern schmackhaft gemacht worden. Einige Waren des Herstellers wurden besonders gezeigt.

Das war Schleichwerbung und nicht erlaubt. Mit dem Bußgeld wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Endemol auf RTL ausgedehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Bußgeld
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?