17.07.01 12:30 Uhr
 3.882
 

RTL soll jetzt Bußgeld zahlen

Die Landesmedienanstalt verhängte ein Bußgeld über 50.000 Mark. Der Grund ist Schleichwerbung bei der Sendung 'Big Brother - Der Einzug' im September letzten Jahres.

Der Reisemobilhersteller 'Hymer' ist dort von dem Moderator immer wieder den Zuschauern schmackhaft gemacht worden. Einige Waren des Herstellers wurden besonders gezeigt.

Das war Schleichwerbung und nicht erlaubt. Mit dem Bußgeld wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Endemol auf RTL ausgedehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Bußgeld
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit
Peinliches Spottlied von Dieter Hallervorden auf Donald Trump
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit
FPÖ-Chef muss wegen Beleidigung 12.000 Euro an Frauenhäuser bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?