17.07.01 12:19 Uhr
 7
 

Linde: Wiedereingliederung der Linde Gas AG

Der Vorstand der Linde AG beabsichtigt, die beiden bisherigen Arbeitsgebiete Technische Gase und Anlagenbau in einem Unternehmensbereich innerhalb der Linde AG unter Beibehaltung jeweils eigener Ergebnisverantwortung zusammenzufassen. Dies gab das Unternehmen heute in einer Presseerklärung bekannt.

Dies diene, so das Unternehmen weiter, einer effizienteren Marktbearbeitung, insbesondere in dem stark wachsenden On-site-Geschäft, der Vertiefung der Kundenbindung durch intelligente Problemlösungen für die Gaseversorgung sowie der technischen Optimierung der Prozeßkette beim Kunden.

Nachdem die Gründe für die Ende 1999 erfolgte Ausgliederung des Gasegeschäfts aus der Linde AG in eine 100%ige Tochtergesellschaft entfallen sei, solle die Linde Gas AG noch in diesem Jahr auf die Linde AG verschmolzen werden, um alle Arbeitsgebiete wieder durch den Vorstand unmittelbar operativ zu führen. Die Ausgliederung wäre wegen des beabsichtigten Erwerbs der Messer Griesheim GmbH erforderlich, so der Konzern, um der Messer Industriegesellschaft mbH eine direkte Beteiligung an dem Gasegeschäft zu ermöglichen. Der Erwerb konnte aufgrund der verschärften Wettbewerbsbedingungen der EU-Kommission nicht realisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gas, Wiedereingliederung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?