17.07.01 12:29 Uhr
 18
 

Zwei Arbeiter nach Chemieunfall Hände verätzt

Beim Transport eines mit 80 Litern 30iger Salzsäure passierte es, das Fass fiel vom Gabelstabler und schlug Leck. Die beiden Arbeiter versuchten das Leck zu stopfen aber ohne Erfolg.

100 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei riegelten das Gelände ab und entsorgten die Säure mit Spezialgeräten. Die beiden Arbeiter mussten in einer Klinik behandelt werden.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Hand, Arbeiter, Chemie
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?