17.07.01 11:54 Uhr
 103
 

Geldverdienen beim Suchen im Internet

Seit 15.07.2001 bietet der Anbieter paid4search.com in Zusammenarbeit mit Qualigo.de, einer großen europäischen Suchmaschine, ein 'paid4search'-Portal an. Der User wird mit 3Pf pro Suchanfrage vergütet.

Laut Angaben von paid4search.com sei die Auszahlung an die User gesichert, da paid4search.com pro vermittelter Suchanfrage selbst eine Vergütung bekommt.

Ziel von paid4search.com sei es den User an seinem Eigenwert zu beteiligen, den er als Besucher einer Suchmaschine darstellt.


WebReporter: callyamasaki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Suche
Quelle: www.paid4search.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?