17.07.01 11:20 Uhr
 342
 

Microsoft stellt wichtige Teile von .NET für Linux-Systeme bereit

Microsoft will Ximian bei der Entwicklung des Mono-Projektes helfend unter die Arme greifen. Dieses Projekt hat die Bereitstellung essentieller Teile von .NET als freie Software für Linux und Unix im Visier.

Trotz allem jedoch soll Windows als Plattform für Entwickler dienen. Man hätte jedoch nichts dagegen einzuwenden, wenn Windows-Applikationen auch auf anderen Plattformen lauffähig seien.

Mit dieser Open-Source-Implementierung von .NET-Teilen reißt MS das Steuer herum. Bis jetzt nämlich wollten sie von Open Source und freier Software nichts wissen, machten sich damit jedoch bei der Open Source Community und IBM äusserst unbeliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nick2k
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, System, Linux
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?