17.07.01 11:20 Uhr
 342
 

Microsoft stellt wichtige Teile von .NET für Linux-Systeme bereit

Microsoft will Ximian bei der Entwicklung des Mono-Projektes helfend unter die Arme greifen. Dieses Projekt hat die Bereitstellung essentieller Teile von .NET als freie Software für Linux und Unix im Visier.

Trotz allem jedoch soll Windows als Plattform für Entwickler dienen. Man hätte jedoch nichts dagegen einzuwenden, wenn Windows-Applikationen auch auf anderen Plattformen lauffähig seien.

Mit dieser Open-Source-Implementierung von .NET-Teilen reißt MS das Steuer herum. Bis jetzt nämlich wollten sie von Open Source und freier Software nichts wissen, machten sich damit jedoch bei der Open Source Community und IBM äusserst unbeliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nick2k
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, System, Linux
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?