17.07.01 10:43 Uhr
 7
 

Post möchte weniger Briefträger einsetzen

Die Deutsche Post AG möchte in der nächsten Zeit bis zu 5000 Briefträger einsparen. Dadurch befüchtet die Dienstleistungsgesellschaft ver.di auch einen Wegfall dieser Stellen.

Laut der Deutschen Post soll die Arbeitsweise optimiert werden und dadurch Kosten gesenkt werden.

Bis 2004 sollen allerdings keine Stellen gekündigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Brief, Briefträger
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?