17.07.01 10:42 Uhr
 13
 

Concorde: Erster Start seit Flugverbot

Die Concorde, ein mittlerweile umgerüstetes britisches Überschallflugzeug, geht seit knapp einem Jahr nach dem Flugverbot wieder an den Start in Richtung Nordatlantik. Heute Nachmittag startet die Maschine der British Airways (BA) von London-Heathrow.

Es ist vorerst jedoch ein Testflug, der über Island zurück zu einem britischen Militärflugplatz geht und circa 3 Stunden dauern wird, genau so lange wie ein Concorde-Flug nach New York.

Im Spätsommer bis Frühherbst möchten British Airways und Air France den Flugverkehr mit dem Überschallflieger wieder aufnehmen. Nach dem Absturz nahe Paris im Juli 1999 mit 113 Toten war dieses Flugverbot aufgestellt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Start
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz
Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?