17.07.01 09:00 Uhr
 335
 

F1: Durch Sauber, vier Ferrari Motoren in den Punkten

Wie nach jedem Rennen, fand gestern eine Nachbesprechung des Rennen bei Ferrari statt.
Man war sich einig, dass ein Sieg zwar schöner gewesen wäre, aber man einen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht hätte.


Jean Todt betonte auch noch einmal, dass ihn das Ergebnis von Sauber gefreut hätte.
So seinen vier Autos mit Motoren von Ferrari in den Punkten gewesen.


Ron Dennis hatte nach dem Rennen gesagt, dass Ferrari seinem Team den Gewinn sehr leicht gemacht hätte.
Dieses konnte Todt nicht so stehen lassen und sagte, nur durch die Benzinmenge wäre M. Schumacher so langsam gewesen.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Ferrari, Punkt
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?