17.07.01 09:00 Uhr
 335
 

F1: Durch Sauber, vier Ferrari Motoren in den Punkten

Wie nach jedem Rennen, fand gestern eine Nachbesprechung des Rennen bei Ferrari statt.
Man war sich einig, dass ein Sieg zwar schöner gewesen wäre, aber man einen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht hätte.


Jean Todt betonte auch noch einmal, dass ihn das Ergebnis von Sauber gefreut hätte.
So seinen vier Autos mit Motoren von Ferrari in den Punkten gewesen.


Ron Dennis hatte nach dem Rennen gesagt, dass Ferrari seinem Team den Gewinn sehr leicht gemacht hätte.
Dieses konnte Todt nicht so stehen lassen und sagte, nur durch die Benzinmenge wäre M. Schumacher so langsam gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Ferrari, Punkt
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Straubing-Spieler geht in Halbzeitpause zu Wohnungsbesichtigung
"France Football" enthüllt Gehälter von Fußball-Toptrainern
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?