17.07.01 06:39 Uhr
 42
 

F1: Häkkinen im Interview

Es sei für Häkkinen ein wirklich gutes Gefühl gewesen endlich wieder gewonnen zu haben.
Noch schöner sei es gewesen das es eben in Silverstone war.


Häkkinen war sich sicher das was in der letzten Runde passieren würde, so wie in Spanien, wo er in Führung liegen in der letzten Runde ausgeschieden ist. Deshalb sei er auch bis zum letzten Moment voll gefahren.

Häkkinen ist auch schon durch den Kopf gegangen das er vielleicht nie wieder ein Rennen gewinnen kann, aber Mika glaubt das geht jedem Fahrer so, der schon mal ein Rennen gewonnen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Interview
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Basketball-Starcoach über Donald Trump: "Widerlich. Wie ein Sechstklässler"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?