17.07.01 03:18 Uhr
 30
 

Messerstecherei endete fast tödlich - der Täter kommt nicht hinter Gitter

Der 21jährige hat fast einen Menschen erstochen und so verletzt das sein Opfer für immer unter den Verletzungen leidet. Lunge zerstochen und Gesicht entstellt, aber der Täter muss wahrscheinlich nicht hinter Gitter.

Auf der Geburtstagsparty des 21jährigen, duellierten sich die beiden mit fast tödlichem Ausgang. Da der Täter jedoch anständig gezecht hatte, und lt. Blutprobe 1,86 Promille Alkohol im Blut war, hält Ihn die Justiz für vermindert schuldfähig.

Sein Anwalt geht davon aus, das der Täter den Gerichtssaal nach einer Verurteilung auf Bewährung verlassen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Messe, Messer, Messerstecherei, Gitter, Messerstecher
Quelle: www.expres.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?