17.07.01 03:05 Uhr
 44
 

Hakenkreuze auf italienischer Design-Mode

Beim `Fashioncircus` in Rom wurde die Mode eines italienischen Designer gezeigt. Das ungewöhnliche daran war, daß dessen Mode das Hakenkreuz auf sich trug.

Die italienische Modebranche machte sich daraus nichts und findet es nicht weiter schlimm.
Anders sehen das die deutschen Designer.
'Einfach widerlich' kommentierte Stefan Harm (FKK-Label) die Sache.

Er hat Bedenken, daß durch solche Sachen die Zeichen aus der Nazi-Zeit wieder salonfähig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Design, Mode, Hakenkreuz
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?