17.07.01 00:46 Uhr
 258
 

Verkehrskontrolle - Polizist rastet aus und hält Fahrer Waffe an Kopf

Ein Polizist, der zusammen mit seinem Kollegen (beide Elite-Polizisten) auf dem Weg zur Arbeit war, fühlte sich durch einen niederländischen Jeep mit einem Anhänger, der schlingerte, so gefährdet, dass er versuchte diesen per Polizeikelle zu stoppen.

Der Niederländer folgte den Anweisungen aber nicht und fragte unter 110 nach, ob es sich bei dem Fahrzeug um ein echtes Polizeifahrzeug handelt. Antwort: 'Kein Polizeifahrzeug, stoppen Sie nicht.' Er setzte seine Fahrt fort.

Die Beamten im privaten Golf nahmen Kontakt zu ihren Kollegen in Grün auf. Diese stoppten den Jeep später auf einem Rastplatz. Der genervte Beamte aus dem Golf lief daraufhin total erregt zum Jeep und hielt dem Mann die Waffe an die Schläfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizist, Fahrer, Waffe, Verkehr, Kopf, Verkehrskontrolle
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?