17.07.01 00:46 Uhr
 258
 

Verkehrskontrolle - Polizist rastet aus und hält Fahrer Waffe an Kopf

Ein Polizist, der zusammen mit seinem Kollegen (beide Elite-Polizisten) auf dem Weg zur Arbeit war, fühlte sich durch einen niederländischen Jeep mit einem Anhänger, der schlingerte, so gefährdet, dass er versuchte diesen per Polizeikelle zu stoppen.

Der Niederländer folgte den Anweisungen aber nicht und fragte unter 110 nach, ob es sich bei dem Fahrzeug um ein echtes Polizeifahrzeug handelt. Antwort: 'Kein Polizeifahrzeug, stoppen Sie nicht.' Er setzte seine Fahrt fort.

Die Beamten im privaten Golf nahmen Kontakt zu ihren Kollegen in Grün auf. Diese stoppten den Jeep später auf einem Rastplatz. Der genervte Beamte aus dem Golf lief daraufhin total erregt zum Jeep und hielt dem Mann die Waffe an die Schläfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizist, Fahrer, Waffe, Verkehr, Kopf, Verkehrskontrolle
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?