16.07.01 22:05 Uhr
 4.004
 

Premiere World fordert die Aufhebung der Sendezeitbeschränkung

Nach dem nun eine Studie der ALM belegt, dass der Jugendschutz von Premiere World ausreicht und technisch ausgereift ist, fordert Premiere nun eine Aufhebung der Sendezeitbeschränkung bei Premiere World.

Geschäftsführer Ferdinand Kayser: 'Die Studie bestätigt unsere technische Vorreiterrolle auch in Jugendschutzfragen'.

Sollte der Gesetzgeber die Restriktionen bei vorgesperrten Sendungen aufheben, hätte Premiere z.B. die Möglichkeit, pornographische Filme zu zeigen, was die momentane Gesetzeslage nicht erlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Premier, Premiere, World, Aufhebung
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?