16.07.01 21:39 Uhr
 1
 

Gewinnwarnung bei Gontard & Metallbank

Die Gontard & Metallbank rechnet, das aktuelle vierte Fiskal-Quartal und auch die ersten neun Monate des Geschäftsjahres, mit einem deutlichen Verlust abzuschließen. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres erwartet das Management einen Verlust von 7,5 Mio. Euro. Für das aktuelle Quartal werden es aufgrund außerordentlicher Aufwände sogar ca. 8 Mio. Euro Verlust. Diese seien vor allem durch Risikovorsorge in den Bereichen Kredite und vorbörsliche Beteiligungen entstanden.

Um die Bank wieder in die Gewinnzone zu führen hat der Vorstand folgende Maßnahmen ergriffen: 1. Erschließung zusätzlicher Ertragspotenziale insbesondere im Asset Management z.B. durch verstärkte Zusammenarbeit mit privaten Vermögensverwaltern 2. Fokussierung auf renditestarke und risikoarme Transaktionen im Wertpapierhandel 3. Anpassung der Kostenstrukturen an das derzeitige Marktumfeld Gleichwohl ist für das Geschäftsjahr 2000/2001 ein negatives Gesamtergebnis zu erwarten.

Die Aktie beendete den Handel heute mit 4 Euro und einem Minus von 4,76 Prozent.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Metal, Metall, Gewinnwarnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?