16.07.01 17:53 Uhr
 44
 

Nach der Red Box nun die Green Box in Berlin

Am Berliner Alexanderplatz gleich neben der Strassenbahnhaltestelle wurde von zwei Künstlern aus Österreich und Amerika ein grüner Container aufgestellt, in dem Klänge aus aller Welt zu hören sind.

Sie komponierten daraus eine Sinfonie, die dort zu hören ist. Eine Stunde dauert eine und ihre zehn Sätze werden durch Live-Übertragungen von draußen noch ergänzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Box
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?