16.07.01 16:47 Uhr
 154
 

3D Filme ohne Spezialbrille - Das Display ist fertig entwickelt

Noch muß man spezielle 3D-Brillen oder sonstige Hilfsmittel benutzen, um einen Film in 3D betrachten zu können. In Zukunft nicht mehr. Die Firma 4D-Vision hat ein autostereoskopisches Display zur Markreife gebracht.

Damit kann man Bilder und Filme ohne irgendwelche Hilfsmittel in 3D betrachten. Nicht nur Medizin und Wissenschaft sollen davon profitieren, auch der Unterhaltungsberereich wird aus dieser Technik Nutzen ziehen.

Ein Ziel ist es, das 3D-Fernsehen weltweit damit zum Erfolg zu führen. Angefangen hat man aber erstmal mit einem 9.900 DM teuren 15-Zoll-LCD-Monitor. Dieser ist bereits erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Display
Quelle: golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert
Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme
Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?