16.07.01 15:49 Uhr
 113
 

Ford: Freisprecheinrichtung in Serie?

So gebietet es ein neues Gesetz im US-Bundesstaat New York. Ähnlich wie in der Bundesrepublik will man dort nun Handys ohne Freisprecheinrichtung verbieten. Weitere Staaten wollen folgen.

Ford hat sich nun entschieden, einen Adapter der Firma Cellport einzubauen, der mit allen gängigen Handy-Modellen verwendbar sein soll.

In Deutschland kann dieser Adapter nun ab Werk als Ausstattung bestellt werden und kostet z.B. für einen Focus 920.-DM Aufpreis.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Serie, Ford
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?