16.07.01 15:32 Uhr
 27
 

Fährt der Transrapid bald doch durch Deutschland?

Die niederländischen Verkehrsplaner wollen bis 2010 für fünf Milliarden Euro eine Trasse zwischen Amsterdam und Groningen errichten, sowie Anschlüsse nach Stockholm, Warschau und Budapest. Der Haltepunkt ist in Lübeck.

Der 'Eurorapid' kann die Strecke Hamburg und Stockholm in dreieinhalb Stunden zurücklegen. Er würde mit seinen 400 km/h zehn Minuten brauchen von Lübeck nach Hamburg zu fahren.Das Projekt soll bis zu 90% aus privaten Geldern bezahlt werden.

Viele Politiker aus Lübeck und Hamburg sowie aus Schleswig-Holstein sind sehr begeistert. Man hofft dadurch, dass neue Arbeitsplätze in Lübeck geschaffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guslan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen (Deutsche)
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?