16.07.01 14:54 Uhr
 13
 

Love Week in Berlin hat begonnen

Am Freitag begann in Berlin die Love Week. Erster Höhepunkt war dabei die Carneval Erotica auf dem Ku'damm am Samstag. An dem Tag, an dem ursprünglich die Loveparade starten sollte, demonstrierten rund 1.200 Akteure und 100.000 'Voyeure' für sexuelle Freizügigkeit.
Dagegen erlebten die Umweltschützer ein Debakel. Nur knapp 1.000 statt der erwarteten 25.000 Umweltschützer folgten der Bürgerinitiative Schutzgemeinschaft Großer Tiergarten auf der traditionellen Loveparade-Strecke.

Auch die Fuckparade musste eine Niederlage hinnehmen. Nachdem sie ebenso wie die Loveparade mit einem Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert war, protestierten rund 1.200 Fuckparade-Anhänger mit einer 'Demo für das Demonstrationsrecht'. Dabei mussten sie allerdings auf die Musik verzichten, da die Polizei nach einer Gerichtsauflage alle mitgebrachten Radios beschlagnahmt hatte. Dabei kam es zu kleineren Ausschreitungen und elf Festnahmen.
Höhe- und Schlusspunkt der Love Week ist dann am Samstag die Loveparade, zu der über eine Million Techno-Fans erwartet werden.




Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?