16.07.01 14:18 Uhr
 32
 

Kein ökologisch-intakter Strand mehr auf Mallorca

Experten zufolge existiert auf der Urlaubs-Insel Mallorca kein ökologisch intakter Strand mehr. Vielmehr gehe man davon aus, dass immer wieder künstlich der Strand mit Unmengen von Sand aufgefüllt wird.

Als ein Beispiel dient die Bucht von Porto Cristo: Vor zwölf Jahren hatte der Sandstrand Maße von 50 Meter Breite und 700 Meter Länge. Bis heute hat sich die Fläche um 25% reduziert.

Schuld sind laut den Experten die Hotelketten, die zu Nahe am Strand bauen - die Dünen mussten den Bauten weichen. Somit können sich die Strände nicht selbst regenerieren.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mallorca, Strand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?