16.07.01 14:18 Uhr
 32
 

Kein ökologisch-intakter Strand mehr auf Mallorca

Experten zufolge existiert auf der Urlaubs-Insel Mallorca kein ökologisch intakter Strand mehr. Vielmehr gehe man davon aus, dass immer wieder künstlich der Strand mit Unmengen von Sand aufgefüllt wird.

Als ein Beispiel dient die Bucht von Porto Cristo: Vor zwölf Jahren hatte der Sandstrand Maße von 50 Meter Breite und 700 Meter Länge. Bis heute hat sich die Fläche um 25% reduziert.

Schuld sind laut den Experten die Hotelketten, die zu Nahe am Strand bauen - die Dünen mussten den Bauten weichen. Somit können sich die Strände nicht selbst regenerieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mallorca, Strand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?