16.07.01 12:53 Uhr
 19
 

Bündnis gegen umstrittene US Raketenabwehr

Wladimir Putin und Jiang Zemin, Regierungschefs von Russland und China, haben ein Freundschaftbündnis geschlossen. Sie wollen damit gegen US-Präsident Bush's Pläne einer weltweiten Raketenabwehr demonstrieren.

Der Vertrag wurde heute unterzeichnet. Nach Meinung der beiden Staaten, verstoßen die USA gegen bestehende Abrüstungsverträge. Es soll aber nur beim Widerstand gegen die US-Abwehrpläne bleiben, weitere Zusammenarbeiten sind nicht geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pateriot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rakete, Bündnis, Raketenabwehr
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
AfD fordert, einer NS-Gedenkstätte Fördergelder zu streichen
Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?