16.07.01 12:08 Uhr
 4
 

Epcos: 1,5 Mrd.Euro-Auftrag aus Shanghai

Epcos, ein Tochterunternehmen der Münchner Siemens-AG, gab heute bekannt, dass man für das Transrapid-Projekt in Shanghai einen 1,5-Mio-EUR-Auftrag erhalten habe.

Das Unternehmen wird demnach mehrere tausend Kondensatoren für den Fahrweg und die Transrapidzüge liefern. Die Palette der Anwendungen werde dabei von der Stromversorgung des Bordnetzes und des Antriebs- und Bremssystems bis hin zu Stabilisierungsfunktionen der in den Zügen angeordneten einzelnen Elektromagnete reichen.

Bereits vom Frühjahr 2003 an sollen in Shanghai die ersten Züge auf der 30 km langen Verbindungsstrecke zwischen dem internationalen Flughafen Shanghai-Pudong und dem Shanghaier Finanzzentrum Lujizui fahren. Die Fahrzeugflotte soll, so das Unternehmen in seiner Erklärung weiter, nach derzeitigen Planungen aus drei Zügen mit je sechs Waggons bestehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Auftrag, Shanghai
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?