16.07.01 10:56 Uhr
 2
 

EchoStar zieht Hughes-Angebot zurück

Der Telekommunikations-Ausrüster EchoStar Communications Corp. hat sein Übernahmeangebot für die Hughes Electronics Corp., die Elektronik-Sparte der General Motors Corp., zurückgezogen, so das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe am Montag.

Das vorläufige Übernahmeangebot wurde von Hughes und seinem Mehrheitsanteilseigner General Motors Corp. zurückgewiesen, so die Zeitung. Somit scheint der Weg für ein langfristiges Abkommen zwischen Hughes und der News Corp. Ltd. geebnet zu sein.

Die Hughes Electronics Corp., zu der auch der in den USA größte Satelliten-TV- Betreiber DirecTV gehört, wurde von der News Corp. Ltd. schon seit einiger Zeit ins Auge gefasst. Ein mögliches Abkommen zwischen GM und der News Corp. könnte nun bereits in den nächsten Wochen geschlossen werden, so das WSJ.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?