16.07.01 10:54 Uhr
 85
 

Arcor Chef: Call-by-Call Markt ist tot

Nach Aussagen von Harald Stöber, Vorstandschef von Arcor, ist der Call-by-Call Markt in Deutschland tot. So gut wie keiner nutzt mehr die Möglichkeit, über einen anderen Anbieter günstiger zu telefonieren.

Die einzige Hoffnung der entsprechenden Anbieter liegt momentan noch in Festnetz-Anschlüssen und Internet-Zugängen.

Mehr als drei Jahre nach der Marktöffnung sieht es auch weiterhin nicht rosig aus. Immer mehr Firmen müssen wegen Zahlungsunfähigkeit aufgeben oder werden von anderen geschluckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Chef, Markt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?