16.07.01 09:38 Uhr
 4.345
 

Microsoft: Neue Begründung für schlechte Bewertung von O. XP

Wie Shortnews bereits berichtete, gab die Computerzeitschrift Computerbild dem Produkt 'Office XP' von Microsoft die Note 'mangelhaft'.

Als Primärgrund für die schlechte Bewertung wurden bisher die Umrechnungsfehler von Excel beim Euro angesehen.

Nun kam aber ein weiteres großes Problem ans Tageslicht: Die Datensicherheit. Bei Makros (Befehlsfolgen) lässt sich sehr einfach die Abfrage zum Öffnen derselben deaktivieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, XP, Bewertung
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Göttingen: 16-Jähriger wird verdächtigt, seinen Vater erschossen zu haben
Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Erster Auftritt von Barack Obama nach Amtszeit: "Was war los, als ich weg war?"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?